,,Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt''.
Chr!schny's Fahrschule gibt Deinem Traum einen Weg. In sieben Schritten zum Erfolg:
1
Nothelferkurs
Bei erstmaliger Einreichung des Gesuchs für einen Lernfahrausweis der Kategorie A1, A, B1, B ist es obligatorisch den Nothelferkurs zu besuchen. Der Kurs über lebensrettende Sofortmassnahmen ist 6 Jahre gültig. Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte und Pflegepersonal mit Diplom sind vom Kursbesuch befreit.

           
            Kosten: ca. Fr. 150.00                 je nach Anbieter:

 
2
Antragsformular
Das Antragsformular korrekt ausfüllen, beim Optiker die Sehschärfe kontrollieren und auf dem Antragsformular bestätigen lassen. Das vollständig ausgefüllte Formular ist dem Einwohneramt der Wohnsitzgemeinde vorzulegen, welches die Personalien überprüft und bestätigt (entfällt bei Personen, welche schon einen Führerausweis besitzen).


            Kosten: ca. Fr. 80.00
3
Theorieprüfung

Nach der Prüfung der Unterlagen erhälst Du vom Strassenverkehrsamt das Anmeldeformular für die Basistheorieprüfung. Die Prüfung findet im Strassenverkehrsamt, mit Tablets, statt. Es ist wichtig gut vorbereitet an die Prüfung zu gehen. Nach bestandener Theorieprüfung bekommst Du direkt ein Provisorium deines Lernfahrausweises und ein paar Tage später den originalen LFA per Post zugestellt. Dieser ist 2 Jahre gültig!

                    Je besser Du die Verkehrsregeln beherrschst, desto einfacher wird für Dich die 

                    praktische Fahrausbildung!

Lernmittel (zum ,,bögelä'' für eine gute Vorbereitung können direkt im SHOP von chr!schnys Fahrschule bestellt werden und gegen Rechnung bezahlt werden.

             Kosten der Theorieprüfung: ca. Fr. 40.00

4
Fahrstunden
logo_chrischnys transparent.png

Spätestens jetzt kommt Chr!schny's Fahrschule ins Spiel...

Es ist soweit, Du bist im Besitze des Lernfahrausweises. Melde Dich nun bei mir um eine erste Fahrstunde zu vereinbaren. Sofern Du Gelegenheit hast Lernfahrten auch privat durchzuführen, dann nutze diese! Jedoch rate ich, damit Du dir keine falschen Automatismen aneignest, in der ersten Zeit Deiner Ausbildung  Fahrstunden bei einem kompetenten Fahrlehrer zu besuchen.

Lernfahrten darfst Du nur mit einer Begleitperson machen. Dein Begleiter muss das 23. Altersjahr vollendet haben und seit mindestensdrei Jahren im Besitze des entsprechenden Führerausweises sein. Die Handbremse muss für die Begleitung leicht zugänglich sein und sie MUSS funktionieren!!! Bei Lernfahrten ist immer das blaue ,,L'' gut sichtbar anzubringen. Vor Lernfahrten im Ausland rate ich u.a. wegen versicherungstechnischen Gründen stark ab!

            Kosten: Siehe unter chr!schny's Angebote!
5
Verkehrskundeunterricht (VKU)

Der Verkehrskundeunterricht kann frühestens nach Erhalt des Lernfahrausweises besucht werden. Ich empfehle dir, diesen obligatorischen Kurs bald nach Erhalt des Lernfahrausweises zu besuchen, damit du das erlangte Wissen in die praktische Ausbildung miteinbeziehen kannst.

Bitte kontaktiere mich, damit ich Dir einen Platz reservieren kann! Teilnehmer beschränkt!

            Kosten: Fr. 250.00

6
Praktische Führerprüfung

Als Fahrschüler wirst du kompetent auf die doch anspruchsvolle Führerprüfung vorbereitet. Ich achte auf eine strukturiert gegliederte Aufbauweise, individuell auf den Fahrschüler zugeschnitten. Es ist mir wichtig, dass Du dein Ziel erreichst, denn Dein Erfolg ist auch der meinige. Ich lege auch grossen Wert darauf, dass Du nach der erfolgreich absolvierten Führerprüfung mit einem sicheren Gefühl und stressfrei durch den immer grösser werdenden Verkehrsdschungel kommst.

 

              Kosten: Fr. 120.00 (Experte) + Fr. 60.00 befristeter Führerausweis

7
Zweite Phase (WAB-Tag)

Nach bestandener Autoprüfung erhältst Du einen auf drei Jahre befristeten Führerausweis!

Während der dreijährigen Probezeit ist ein WAB-Kurstag (WeiterAusBildungstag) zu absolvieren. Den WAB-Tag empfehle ich Dir nach einem halben Jahr nach Ausstellung des befristeten Führerausweises zu besuchen. Wenn Du bei chr!schny die Ausbildung beendest, bekommst Du eine Vergünstigung für den  WAB-Tag! Meine Empfehlung ist, den WAB-Tag möglichst frühzeitig zu besuchen.

 

Einen Monat vor Ablauf der auf drei Jahre befristeten Probezeit darf der unbefristete Führerausweis beim Strassenverkehrsamtes deines Wohnortes frühestens beantragt werden. Diesem Antrag muss die Bescheinigung für den besuchten WAB-Kurstag, die Du vom Kursveranstalter erhalten hast, beigelegt werden. 

Hast Du Fragen oder benötigst Du Hilfe? Dann bitte ich Dich mit mir Kontakt aufzunehmen.

             Kosten: ca. Fr. 300.00 bis Fr. 400.00 (je nach Anbieter)

Gleich für den WAB-Tag anmelden? Hier klicken...